Gruppenbild mit Dame - Andrea Jung bei der U.B.H.

01.12.2018

Die Festspiele 2019 werfen schon jetzt ihren langen Schatten voraus. Der Kartenvorverkauf ist optimal angelaufen und verspricht erneut eine gute Auslastung des mit Bedacht und Kreativität ausgewählten Programms unseres Intendanten Joern Hinkel.

Um aber auch die vergangene Spielzeit einem guten Ende zuzuführen, luden die Unabhängigen Bürger Bad Hersfeld (U.B.H.) die kaufmännische Leiterin der Festspiele, Frau Andrea Jung, zu einem fast zweistündigen Dialog mit den aktiven Mitgliedern ein.

Frau Jung berichtete emotional aber auch rational, was die vergangene Spielzeit positiv aber auch negativ hervorgebracht hat. Danach stellte sie sich den vielen Fragen der Mitglieder, um auch die letzte Ungewissheit der einzelnen Themen aus der Festspielzeit aus dem Weg zu räumen.

Neben der Auslastungsquote und den Einnahmen der einzelnen Stücke, den variablen und Overhead Kosten, der Umwegrentabilität und der Notwendigkeit, dass sich die Gastronomen intensiver in die Festspiele mit einbringen müssen, bis auf die Notwendigkeit, das Sponsoring der Festspiele auf einen neuen Sockel zu stellen und einer neuen Priorität zuzuführen, war dieser Abend kurzweilig und extrem informativ. Wann bekommt man die Hintergründe der wirtschaftlichen und künstlerischen Themen der Festspiele derart kompetent vor Augen geführt?

Mit einem gemeinsamen Gruppenbild schloss die U.B.H. einen kurzweiligen und informativen Abend in Sachen Festspiele.